Kontakt

Machen Sie mit und stärken Sie Ihren Atem!

Bewegung und Atem – ein geniales Team!

Bewegung und Sport in Kombination mit wohltuenden Übungen der Atem- und Körperwahrnehmung können kontinuierlich und nachhaltig ihre Lebensqualität und ihr Wohlbefinden positiv fördern.

  • Steigern Sie Ihre Beweglichkeit und Ausdauer
  • Bewältigen Sie Ihren Alltag leichter
  • Trainieren Sie immer im eigenen Tempo
  • Trainieren Sie in einer Gruppe „Gleichgesinnter“
  • Profitieren Sie von einer Individuellen Begleitung

Lungensport zählt zum Rehabilitationssport für chronisch kranke Menschen und ist gemäß der Rahmenvereinbarung über Rehabilitationssport auf der Grundlage § 44 SGB IX anerkannt und zertifiziert.

Anmeldung und Informationen

Zur Teilnahme am Lungensport benötigen Sie eine Rehabilitationssport-Verordnung. Diese kann Ihr Arzt ausstellen und Ihre Krankenkasse genehmigen. Damit melden Sie sich wohnortnah bei einer
Rehasport-Gruppe. Sobald ein Platz frei ist, können Sie starten.

Lungensport findet auch im Fitness– und Therapiezentrum Bad Blau in Blaustein statt:

FTZ Bad Blau, Boschstr. 14,
89134 Blaustein

Tel: 07304-430750

www.olympia-ulm.de


Weitere Angebote aus der Region finden Sie hier:

Atempraxis Ulm

Susanne Menrad-Barczok
Atempädagogin, B.Sc. Komplementärtherapie
Kellerhalde 18, 89081 Ulm

Tel: 0731-9386212

email: smenrad@atempraxis-ulm.de

www.atempraxis-ulm.de

 

Download Flyer

Rehabilitationssport / Lungensport

„Luft und Bewegung sind die eigentlichen geheimen Sanitätsräte.“
(Theodor Fontane)

Atemwegserkrankungen und Sport – geht das überhaupt?
Ja, denn dadurch können Sie Ihre Erkrankung positiv beeinflussen.

Atem ist Bewegung – und Bewegung stärkt den Atem. Entdecken Sie wie wohltuend sportliche Bewegungsangebote wirken, immer im eigenen Tempo und ohne Leistungsanspruch. In einer Gruppe mit „Gleichgesinnten“ kann Sport so-gar richtig Spaß machen. Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden und ihre Widerstandsfähigkeit werden gestärkt.

Rehabilitationssport wird von den Krankenkassen mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt und leistet einen wertvollen Beitrag in der ganzheitlichen Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen.

Susanne Menrad-Barczok

1962 in Schwäbisch Gmünd geboren, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

Seit über 20 Jahren in eigener Praxis tätig und seit mehr als 30 Jahren Mitarbeit im Team des Lungen-zentrums Ulm. Langjährige Mitgliedschaft sowie mehrjährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit im Berufsverband ATEM.

Ausbildungen / Qualifizierungen:

  • Studium an der Steinbeis Hochschule Berlin, B.Sc. Komplementärtherapie / Atemtherapie
  • Ausbildung zur Atempädagogin am Institut für Atemlehre, Dr. Anne Schaeffer-Riedl, München
  • Zertifikate der Zentralen Prüfstelle Prävention für Präventionskurse in den Bereichen Stressmanagement und Tabakentwöhnung
  • Zertifikate NASA & COBRA: Schulungsprogramme für Patienten mit der Diagnose einer chronischen Atemwegserkrankung (Asthma, COPD)
  • Übungsleiterlizenz Rehasport / Lungensport
  • Lizenz für Faszien– und Wirbelsäulentraining

Fort– und Weiterbildungen:

Atemmassage, Buteyko-Atemmethode, Lachyoga, Gesundheitsberatung, psychologische Beratung, Supervision.

++ WICHTIGE INFORMATIONEN ++
29.07.2021 00:00 Digitaler Impfnachweis

UPDATE COVID-19-Impfungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit ganz spontan bei uns einen Termin zur Covid-19-Impfung (BionTech) zu bekommen.
Voraussetzungen hierfür sind:

  • Volljährigkeit
  • Spontanität
  • Erreichbarkeit
  • Verlässlichkeit

Schreiben Sie uns gerne mit dem Betreff: Anfrage Warteliste Impfung eine kurze Email und wir melden uns zeitnah für Weiteres bei Ihnen zurück.

Nach durchgeführten 2. Impfung stellen wir Ihnen ein digitales Zertifikat aus, das Sie anstelle Ihres Impfpasses mit sich führen, oder in Ihre vorinstallierte APP einpflegen können.

Der klassische, gelbe Impfpass ist weiterhin gültig – die digitale Version dient ausschließlich als Ergänzung und zusätzlichen Service. Darin enthalten wird momentan nur der Nachweis eines COVID-19-Impfschutzes sein, der innerhalb der EU gilt. Weitere Impfnachweise werden frühestens 2022 mit der elektronischen Patientenakte (ePA) digital möglich sein.

Allgemeines

Bitte beachten Sie, dass Sie trotz COVID-19-Impfung die AHA-L Regeln unbedingt einhalten sollten.

  • A – Abstand halten
  • H – Hygienerichtlinien einhalten
  • A – Alltagsmaske tragen (In Innenräumen FFP-2/Chirurgische MNS)
  • L – Regelmäßiges Lüften

Hilfsangebote/Informationen/Antworten rund um Corona stehen Ihnen auf den verschiedensten Seiten zu Verfügung:


COVID-19-Sprechstunde sowie -Tests

finden, nach vorheriger telefonischer Anmeldung, in unseren Räumlichkeiten im UG (Tiefgarage) der Olgastraße 83 statt.

Bitte betreten Sie bei Verdacht auf, oder bestätigter COVID-19 Infektion NICHT das Hauptgebäude, den Aufzug oder das Treppenhaus der Olgastraße 83. Kommen Sie direkt über die Bessererstraße zum Eingang Tiefgarage und folgen Sie den Schildern.

Es wird zusätzlich die Möglichkeit von Abstrichen direkt im Auto eingerichtet. Patienten/-innen können mit Ihrem PKW direkt in die Tiefgarage der Olgastraße 83 fahren und der Ausschilderung folgen. So können Sie sich, ohne Kontakt zu Risiko- oder gesunden Patienten, bei uns testen lassen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.


Stellungnahme Maske

Gerade bei Patienten mit Atemwegserkrankungen ist der Schutz der Atemwege wichtig, um eine Atemwegsinfektion zu vermeiden die Ihre Lunge weiter schädigen könnte.

Auch bei bestehender Einschränkung der Lungenfunktion ist es möglich, sich an einen Mundschutz zu gewöhnen. Wir empfehlen verschiedene Masken zu testen um die individuell geeignete zu finden.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass wir dringend empfehlen den Mundschutz zu tragen sowie auch die weiteren Sicherheitsmaßnahmen, insbesondere den Abstand und die Handhygiene, einzuhalten.

In schwersten Krankheitsfällen können wir nach ausführlicher Besprechung, kostenpflichtig ein Attest ausstellen. Dieses Attest befreit Sie in der Regel nicht vom kompletten Verzicht auf die Schutzmaßnahme, sondern soll Ihnen ermöglichen in atembeklemmenden Situationen die Maske für kurze Zeit abnehmen zu dürfen um sie nach kurzer Erholungsphase wieder ordnungsgemäß aufzusetzen.


WICHTIGE HINWEISE ZU IHREM TERMIN:

  • Bitte kommen Sie nicht deutlich früher zu Ihrem Termin. So verhindern wir einen “Patienten- Stau” vor unserer Tür.
  • Betreten Sie das LZU und das Schlaflabor Blaubeuren nur mit Mundschutz (FFP-2 Maske).
  • Die Ärzte arbeiten in Schichten. Es kann sein, dass Ihr bisher behandelnde Arzt durch einen internen Arzt des Lungenzentrums vertreten wird.

Wenn Sie den Verdacht haben, sich mit SARS-CoV-2 angesteckt zu haben, suchen Sie die ausgeschriebenen Anlaufstellen auf (Info unter 116 117) und rufen Sie bitte IMMER vorher in den empfohlenen Praxen an.


COVID-19 Schliessen

WICHTIG

Sehr geehrte/r Patient/in,

seit dem 20.09.21 gilt auch in unserer Praxis, zum Schutze aller Patient*innen, die 3G-Regelung.

Nehmen Sie nur mit einem der folgenden Nachweise Ihren Termin bei uns wahr:

  • vollständigem Impfnachweis
  • Nachweis der Genesung
  • Negativem Schnelltest (max. 24 Stunden)

Für den Fall, dass Sie keinen der 3G’s vorzeigen können, bieten wir Ihnen einen Schnelltest vor Ort an. Haben Sie bitte Verständnis, wenn dadurch Ihr Termin eventuell mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe